WEPRO® Version 4.3.1

Neuerungen in Evidenzliste, Rechnungsjournal, direkte Schnittstelle zu Candy Hoover, flexiblere Eingabemöglichkeiten in den Bereichen Bestellung/Kostenvoranschlag/Techniker, Erweiterungen im „Techniker“-Modul


Adressdaten – Lokalisierung und Route
Für den Adresskopf eines Auftrags/Rechnung/Lieferschein etc. und im Terminkalender  wurden zwei neue Funktionen integriert. Dafür wurden zwei neue Links (blau gekennzeichnet) hinzugefügt, welche mit einem Mausklick ausgewählt werden. Die Anzeige erfolgt in einem separaten Fenster bzw. in einem separaten Tab im Standardbrowser (je nach Einstellung des Browsers) und erscheint automatisch als aktive Seite.

Funktionen:

  • Karte -> Aufruf von Google Maps mit Anzeige der Adresse des Kunden
  • Route -> Aufruf von Google Maps mit Anzeige der Route von der Werkstatt zum Kunden

Auftrag Evidenzliste – Spalten ‚Abwicklung‘ und ‚Geräteart ‚
Bei der „Auftrag Evidenzliste“ wurden zwei Spalten neu hinzugefügt. Es erscheinen nun auch die Abwicklungs- und die Geräteart in der Liste der Evidenzen.

Rechnungsjournal – Neue Funktion zum Rechnungsdruck
Mit dieser neuen Funktion können über das Rechnungsjournal alle Rechnungen im ausgewählten Zeitraum ausgedruckt werden. Dafür wird der Ausdruck „Rechnungsjournal“ ausgewählt und im Ausdruckdialog in der Option „Umfang:“ auf „Rechnungen im Zeitraum“ gestellt. Anschließend erfolgt der Ausdruck aller Rechnungen in diesem Zeitraum. Es werden dabei keine Einschränkungen aus dem Journal (Arbeitsplätze, Verrechnungsarten etc.) berücksichtigt, es werden immer alle Rechnungen gedruckt. Man sollte hier auf einen PDF Drucker einstellen, da je nach Zeitraumauswahl einige hundert Rechnungen gedruckt werden können!

Export Buchhaltung
Im Journal können in einem beliebigen Zeitraum alle Buchhaltungsdaten exportiert werden. Vorgehensweise: Aufruf „Journal“. Anschließend wird oben der Zeitraum des Monats ausgewählt. Mit „F8 – Weitere Funktionen“ kann der Umsatzexport gestartet werden.

Candy Hoover Garantieabrechnung – Integration zum Export in WEPRO®
Für den Upload wurde nun das aktuelle Format von Candy Hoover im WEPRO® integriert. Mit diesem Modul können Aufträge direkt in das Portal von Candy Hoover geladen werden. Die Endkontrolle ist dabei weiterhin im Portal möglich. Wie immer steht auch eine eigene Abrechnungsliste und eigene Einstellungen für diesen Abrechner zur Verfügung.
Sollte Interesse an diesem Modul bestehen, können Sie uns gerne kontaktieren!

Terminkalender
Anpassung des Layouts und Integration der Auftragsauswahl.

Anmeldung/Notizen Änderung im „Auftragsjournal“
Die bisherige Funktion „Anmeldung/Notizen“ wird nun unter dem neuen Namen „Auftragsjournal“ geführt. Dabei wurde auch eine neue Berechtigung „Darf Auftragsjournal von anderen Bearbeitern ändern/löschen“ hinzugefügt. Nur Benutzer mit dieser Berechtigung dürfen manuell erstellte Einträge von anderen Benutzern im Auftragsjournal ändern/löschen.

Tätigkeiten-Erfassung in den Modulen Aufträge/Rechnung/Lieferschein/Angebote
Die neue „Erfassung der Tätigkeiten“ ersetzt die bisherige Eingabe der „Teilarbeiten“. Die Angabe der Arbeiten ist nun nicht mehr auf vier Einträge beschränkt. Es können somit sämtliche Tätigkeiten zu jeweiligen Auftrag einzeln erfasst werden.
Dies beinhaltet derzeit Folgendes:

  • Reparatur: Erfassung alle Reparaturzeiten der Techniker
  • Kostenvoranschlag: alle Arbeiten (Zeitaufwand) bezüglich eines KV’s (z.B. Telefonate, Fehlerermittlung)
  • Bestellung: z.B. der Aufwand zur Ermittlung von Ersatzteilen und deren Bestellung beim Lieferanten
  • Sonstiges: für jeden weiteren Zeitaufwand wie z.B. die Ermittlung zur Garantievergütung etc.

Bestellung – Automatischer Aufruf der Tätigkeiten bei Erfassung einer Auftragsbestellung mit Ablaufbedingung
Mit der Ablaufbedingung Nummer 117 kann eingestellt werden, ob sich nach dem Erfassen einer Bestellung zu einem Auftrag automatisch die Tätigkeitenmaske öffnen soll. Die Tätigkeitsart wird hier bereits auf „Bestellung“ voreingestellt. Als Zeitaufwand wird derzeit 6 min vorgeschlagen. Der eingeloggte Bearbeiter und die Uhrzeit stehen ebenfalls bereits in den dafür vorgesehenen Feldern. Mit „F4 – Speichern“ kann die Tätigkeit gespeichert werden. Alle Werte können vor dem Speichern – wenn gewünscht noch verändert werden.

Kostenvoranschlag – Automatischer Aufruf der Tätigkeiten bei Neuanlage eines Kostenvoranschlags mit Ablaufbedingung
Wie bei der Bestellung kann auch für den Kostenvoranschlag mit der Ablaufbedingung Nummer 117 eingestellt werden, ob sich nach dem Erfassen eines neuen Kostenvoranschlags automatisch die Tätigkeitenmaske öffnen soll. Die Tätigkeitsart wird hier bereits auf „Kostenvoranschlag“ voreingestellt. Als Zeitaufwand wird derzeit 15 min vorgeschlagen. Der eingeloggte Bearbeiter und die Uhrzeit stehen ebenfalls bereits in den dafür vorgesehenen Feldern. Mit „F4 – Speichern“ kann die Tätigkeit gespeichert werden. Alle Werte können vor dem Speichern – wenn gewünscht – noch verändert werden.

Techniker – Automatischer Aufruf der Tätigkeiten bei Neuanlage bzw. Bearbeitung im Techniker mit Ablaufbedingung
Mit der bereits bestehenden Ablaufbedingung Nummer 68 kann eingestellt werden, ob sich bei der Neuanlage bzw. Bearbeitung im Modul „Techniker“ automatisch die Tätigkeitenmaske öffnen soll. Bisher wurde diese Ablaufbedingung für die Einstellung der automatischen Öffnung der Teilarbeiten verwendet. Dies wurde nun auf die Tätigkeitenmaske geändert.
Damit kann im Programmabschnitt „Techniker“ sofort die Arbeitszeit für die Reparatur erfasst werden.

Tätigkeiten – Arbeitszeit auch in Minuten im Auftragsjournal
Bei einem Eintrag in das Auftragsjournal durch die Tätigkeiten wird nun die Arbeitszeit auch korrekt in Minuten (statt Stunden) angezeigt. Wird derzeit als Einheit „Stunden“ verwendet, hat diese Änderung keine Auswirkung. Im Auftragsjournal werden dann wie gewohnt die Stunden angezeigt.

Techniker – Übernahme Arbeitszeit aus den Tätigkeiten mit Ablaufbedingung
Mit der Ablaufbedingung Nummer 118 kann eingestellt werden, ob bei der Neuanlage des Technikers die gesamte erfasste Arbeitszeit aus den Tätigkeiten übernommen werden soll.

Tätigkeiten – Berechtigung für Änderung
Es wurde eine neue Berechtigung „Darf Tätigkeiten von anderen Bearbeitern ändern/löschen“ hinzugefügt. Nur Benutzer mit dieser Berechtigung dürfen manuell erstellte Einträge von anderen Benutzern in der Tätigkeitenmaske ändern/löschen.

Zuteilung Techniker zu einem Auftrag
Es kann nun ein Techniker einem Auftrag zugeteilt werden. Dafür muss keine Tätigkeit erfasst werden. Ebenfalls muss dafür kein „Techniker“ (Techniker Neuanlage) angelegt werden. Die Zuteilung eines Technikers wird in allen Suchmodulen berücksichtigt. Damit kann man z.B. in der „Erweiterten Suche nach Aufträge“ alle zugeteilten noch offenen Aufträge ermittelt werden. Dies ermöglicht eine bessere Verwaltung der internen Auftragszuteilung.
Die Zuteilung erfolgt im Modul „Auftrag bearbeiten“ mit einem Klick auf den blau hinterlegten Link „Techniker“.
Ebenfalls kann eine Tätigkeit für den Auftrag erfasst werden. Hat der Techniker z.B. bereits Reparaturtätigkeiten am Auftrag erfasst, muss der Auftrag nicht separat zugeteilt werden. Ein Eintrag in den Tätigkeiten mit der Tätigkeitsart „Reparatur“ führt automatisch zu einer Zuteilung an diesen Techniker! Dies betrifft auch die Vergabe eines Termins für einen Techniker. Der Auftrag wird automatisch dem Techniker zugeteilt.

Terminsuche – Zwei neue Spalten
In die Liste der Terminsuche wurden zwei neue Spalten integriert: „Lagerort“ und „Bemerkung“. Damit können diese Felder auch angezeigt, gedruckt und exportiert werden. Die Konfiguration erfolgt wie gewohnt über die Listeneinstellungen.

Erweiterte Suche Aufträge – neue Spalte
In die Liste der erweiterten Suche nach Aufträge wurde die neue Spalte „Stadtteil“ integriert. Damit kann dieses Feld auch angezeigt, gedruckt und exportiert werden. Die Konfiguration erfolgt ebenfalls über die Listeneinstellungen.

Interne Nachrichten – Maximale Textlänge erweitert
Beim Schreiben von internen Nachrichten können nun bis zu 5000 Zeichen gesendet werden (bisher war dies auf 500 Zeichen beschränkt).

Techniker – Bestellung Import nun automatische Nachfrage zur Übernahme
Bei der Neuanlage des Moduls „Techniker“ erscheint nun automatisch die Frage nach der Übernahme eingegangener Ersatzteile einer Bestellung. Damit kann hier kein bestelltes Material mehr übersehen werden. Die Nachfrage erscheint nur, wenn es bereits eingegangene Ersatzteile zum Auftrag gibt und noch keine Ersatzteile im Techniker erfasst wurden. Eine manuelle Übernahme kann weiterhin durchgeführt werden.

Erweiterte Suche Aufträge – Integration der Suche nach Bearbeitern im Auftragsjournal
Die bisherige Suche eines Bearbeiters in Anmeldung/Notizen wurde nun für das Auftragsjournal angepasst. Es können folgende Einschränkungen getätigt werden: „ohne Journaleintrag“, „mit Journaleintrag“ und „mit 1 Journaleintrag von einem bestimmten Bearbeiter“. Man kann mit diesen Einschränkungen z.B. einen gewissen Bearbeiter im Auftragsjournal ermitteln (wer ist in den Auftrag involviert).

Gerätepauschalen – Direkt Neuanlage
Bei der Eingabe von neuen Pauschalen zu einem bestimmten Modell wird nun direkt mit der Neuanlage gestartet.

Statistik Durchlaufzeiten – Tagesobergrenze möglich
Bei der Auswertung der Durchlaufzeiten kann nun auch eine Obergrenze für die Tage eingegeben werden. Damit können größere Ausreißer aus der Auswertung ausgeschlossen werden.

Kostenvoranschlag – Eingeloggten Bearbeiter automatisch als Techniker setzen
Mit der Ablaufbedingung Nummer 119 kann eingestellt werden, ob bei der Neuanlage eines Kostenvoranschlags der derzeit eingeloggte Bearbeiter automatisch als Techniker eingetragen wird.

Sammelrechnung SLA – Änderung Anzeige Monatsliste
Bei der Anzeige der Monatsliste wurde nun bei der Spalte „Name“ die Anrede entfernt. Damit kann nun nach dem Namen korrekt sortiert werden und somit mehrere gesammelte Lieferscheine besser ermittelt werden. Zusätzlich wird nun der Name inklusive Vorname und Name2 in der Liste angezeigt.

Journal – alle Zahlungsarten auswählen per Ablaufbedingung
Mit der Ablaufbedingung Nummer 120 kann nun eingestellt werden, dass alle Zahlungsarten automatisch im Journal vorab ausgewählt sind. Ist diese Ablaufbedingung deaktiviert (Standard) werden nur Zahlungsarten ausgewählt, welche in das Kassabuch übernommen werden.

Abwicklungsarten erweitert
Es wurden zwei neue Abwicklungsarten integriert: „Modifikation“ und „Ersatzteillieferung“. Diese stehen sowohl in den Garantiedaten als auch im Gerätestamm zur Verfügung. Es kann hier z.B. ein Softwareupdate als „Modifikation“ geführt werden. Dies kann dann wie gewohnt getrennt ausgewertet werden.

Buchhaltung Export – Unterordner
Beim Buchhaltungsexport werden nun die Buchhaltungsdateien gleich in den Unterordner „Buchhaltung“ unter „WEPRO\export\“ abgelegt.

IRIS Code – Garantie als Pflicht
Der IRIS Code kann nun je nach Garantiehersteller als Pflichtfeld geführt werden.

Kundenrabatte – Händlerpreis Einstellungen
In den Kundenrabatten können nun auch Einstellungen eingetragen werden, welche alle Lieferanten und alle Warengruppen betreffen. Die Kundenrabatte werden über die Adressverwaltung unter „Adressen bearbeiten“ – „F8 Weitere Funktionen“ – „Kundenrabatte“ aufgerufen (oder mit Klick auf das „R“ im oberen linken Rand bei der Adresse). Hier kann nun einfach mit einer Neuanlage beim jeweiligen Kunden der Händlerpreis aktiviert werden. Es muss dafür kein Lieferant bzw. keine Warengruppe eingestellt werden. Der Händlerpreis gilt dann für alle Artikel.

Kommentare sind abgeschaltet.