WEPRO® Version 4.3.3

Neuerungen zur Whirlpool- und LG Xlift-Schnittstelle; Erweiterungen am Filialmodul, neue umfangreiche Einschränkungsmöglichkeiten für Kundenrabatte, neue Einstellungen für Gerätestamm verfügbar


Garantieabrechnung Whirlpool – SPCM Download Schnittstelle integriert
Bei der WEPRO® Whirlpool Garantieabrechnung wurde nun eine Erweiterung für die SPCM Download Schnittstelle integriert. Dies betrifft folgende neue Funktionen:

  • Import Aufträge (Tickets) von Whirlpool:
    Es wird zyklisch geprüft ob in einem definierten WEPRO® Ordner am Server neue Aufträge vom Portal abgelegt wurden. Wenn neue Aufträge vorhanden sind, dann werden diese neuen Aufträge automatisch in das WEPRO® importiert. Diese Aufträge landen vorerst in der WEPRO® Evidenzliste. Bei Einlangen von neuen Aufträgen in der Liste werden Sie zusätzlich per E-Mail informiert.
  • WEPRO® Evidenzliste mit Übernahme in neuen Auftrag:
    In der WEPRO® Evidenzliste können nun die neu eingelangten Aufträge kontrolliert werden, und als neuer Auftrag übernommen werden. Dabei werden vor allem die Adressdaten und Gerätedaten überprüft und anschließend in einen neuen WEPRO® Auftrag übernommen. Bei dieser Neuanlage können Sie dieselben Funktionen nützen, die auch bei einer manuellen Neuanlage zur Verfügung stehen.
  • Export eindeutige Whirlpool ID im Garantieexport:
    Wurde ein Auftrag aus dem Whirlpool Portal in das WEPRO® übernommen, bearbeitet und fertig gestellt, dann wird die eindeutige ID des Auftrags beim Whirlpool Garantieexport übernommen. Somit kann Whirlpool nach dem Upload der Abrechnungsdatei die bereits erledigten Aufträge im Whirlpool Portal entsprechend zuordnen und als erledigt markieren.
    [Diese Funktion ist Teil der WEPRO® Whirlpool Garantieabrechnung.]


Garantieabrechnung LG – Xlift Schnittstelle integriert

Im WEPRO® wurde nun die Xlift Schnittstelle für die LG Garantieabrechnung hinzugefügt. Dies betrifft folgende neue Funktionen:

  • Bestellungen an LG:
    Es können nun Bestellungen direkt aus WEPRO® über die Schnittstelle an LG gesendet werden. Dafür muss nur eine Bestellung von LG auf „Bestellt“ gesetzt werden. Damit wird diese an LG übertragen.
  • Neue Aufträge von LG (Evidenzen):
    Es wird zyklisch geprüft ob neue Aufträge vom Call Center seitens LG vorhanden sind. Danach werden diese neuen Aufträge automatisch in das WEPRO® importiert. Diese Aufträge landen vorerst in der WEPRO® Evidenzliste. Bei Einlangen von neuen Aufträgen in der WEPRO® Evidenzliste werden Sie zusätzlich per E-Mail informiert.
  • WEPRO® Evidenzliste mit Übernahme in neuen Auftrag:
    In der WEPRO® Evidenzliste können neu eingegangene Aufträge kontrolliert und als ’neuer Auftrag‘ übernommen werden. Dabei werden Adress- und Gerätedaten überprüft und anschließend in einen neuen WEPRO® Auftrag übernommen. Bei dieser Neuanlage können Sie dieselben Funktionen nutzen, die auch bei einer manuellen Neuanlage zur Verfügung stehen.
  • Statusmeldung
    Es werden zyklisch Statusmeldungen zum Auftrag übermittelt.
  • Abrechnung Auftrag über die Schnittstelle
    In der Garantieabrechnungsliste von LG werden wie gewohnt vorne in der Liste die Haken für „Kontrolliert“ gesetzt. Diese „kontrollierten“ Aufträge werden automatisch, mit den von Ihnen eingetragenen Pauschalen, übermittelt und im LG GSFS Portal angezeigt. [Diese Funktion ist Teil der WEPRO® LG Garantieabrechnung.]


Signaturlösung – Erfassung Unterschrift direkt am Tablet

Über eine Remote Verbindung (Terminalserver) kann nun die Unterschrift zu einer Rechnung direkt am Tablet erfasst werden. Es sind dafür keine separaten Unterschriftenpads mehr notwendig…..mehr Informationen


Filialmodul – Eigene E-Mail Signatur, Anzeigename und Absenderadresse möglich

Im Filialmodul wurde nun die Möglichkeit integriert, beim Versenden von E-Mails direkt aus dem Programm, eine eigene Signatur zu verwenden. Zusätzlich kann auch der Anzeigename (im E-Mail der „Von:“ Name) angepasst werden (z.B. Firma 123 – Filiale Tirol). Auch die Absenderadresse (und somit auch die Antwortadresse) kann separat gesetzt werden. Damit besteht die Möglichkeit, die Korrespondenz mit den Kunden (getrennt nach Filiale) durchzuführen.
[Diese Funktion ist Teil des WEPRO® Filialmoduls.]……….mehr Informationen


Kundenrabatte – Artikelpreise pro Kunde einstellbar

Es wurden bessere Einschränkungsmöglichkeiten für Kundenrabatte integriert. Als Kunde wird immer der Auftraggeber oder – wenn hinterlegt – die Fakturenadresse angesehen. In der Maske „Kundenrabatte“ gibt es nun rechts die neuen Einschränkungen:
rechts: Lieferant, Warengruppe, Artikel
links: Preisart, Rabatt, Fixpreis……….mehr Informationen


Druck – Erweiterung Werbetexte auf fünf statt drei Zeilen

In der Administration (einloggen als Administrator) unter „F2 – Druckerverwaltung“ und „F2 – Ausdruck Generator“ stehen nun fünf Werbetextzeilen pro Ausdruck zur Verfügung. Damit kann hier pro Ausdruck mehr zusätzliche Information gedruckt werden.
WICHTIG: Wenn mehrere Werbetextzeilen verwendet werden, kann dies entweder zu einer zusätzlich Druckseite führen, oder Werbetextzeilen können am Ausdruck fehlen. Nach der Einstellung der Werbetexte sollte daher immer der betroffene Ausdruck getestet werden.


Berechtigung – Gerätestamm Neuanlage und Löschen

Für den Gerätestamm wurden zwei neue Berechtigungen hinzugefügt. Diese können in der Administration (einloggen als Administrator) unter „F4 – Berechtigungen“ angepasst werden. Als Standard sind diese beiden Berechtigungen bei allen Bearbeitern aktiviert.Neue Berechtigungen für den Gerätestamm:

  • Darf im Gerätestamm Modelle neu anlegen
  • Darf im Gerätestamm Modelle löschen


Berechtigung – Kundenadressen Neuanlage und Änderung

Für die Kundenadressen wurden ebenfalls zwei neue Berechtigungen hinzugefügt. Diese können in der Administration (einloggen als Administrator) unter „F4 – Berechtigungen“ angepasst werden. Als Standard sind diese beiden Berechtigungen bei allen Bearbeitern aktiviert. Neue Berechtigungen für die Kundenadressen:

  • Darf Kundenadressen neu anlegen
  • Darf Kundenadressen ändern


Auftrag Evidenzliste – Größenänderung integriert

Bei der Auftrag Evidenzliste kann nun ebenfalls die Größe der Liste geändert werden. Damit erreicht man bei vielen Aufträgen eine bessere Übersicht durch mehr sichtbare Spalten. Die Größe der Liste kann auch maximiert dargestellt werden.


Ansprechpartner  – Übernahme aus Listen
(aus Auftrag, Rechnung, Lieferschein, Angebot/Eingangsbestellung, Bestellung oder Warenbegleitschein)
Es kann nun der Ansprechpartner direkt aus oben genannten Listen ausgewählt werden. Dies funktioniert durch Betätigen der ENTER-Taste im Feld „Auftraggeber Kundennummer“. Man erkennt die neue Funktion daran, dass das Feld blinkt, sobald sich der Cursor darin befindet. Nun kann mit der ENTER-Taste eine Suche ausgelöst werden. In der Liste der Ansprechpartner kann ein Eintrag entweder mit einem Maus-Doppelklick; mit der ENTER Taste oder mit „F5 – Übernahme“ übernommen werden.

Der wichtigste Punkt dieser Erweiterung: es kann nicht nur der Ansprechpartner ausgewählt werden, sondern auch neue Ansprechpartner angelegt bzw. geändert werden. Somit kann der Dialog aufgerufen, Ansprechpartner neu angelegt und diese gleich in das Feld übernommen werden.
Die Funktion gilt für die Module:

  • Auftrag (Neuanlage und Bearbeitung)
  • Rechnung (Neuanlage und Bearbeitung)
  • Lieferschein (Bearbeitung)
  • Angebot/Eingangsbestellung (Neuanlage und Bearbeitung)
  • Bestellung (Neuanlage und Bearbeitung)
  • Warenbegleitschein (Neuanlage und Bearbeitung)


Ansprechpartner – Integration von Listeneinstellungen

Bei der Liste der Ansprechpartner wurde nun die Listenfunktion integriert. Damit können sowohl die Spalten der Liste verändert werden, als auch die Liste gedruckt und exportiert werden.


Liste Auftrag Evidenzliste – Kundenname, Gerätezustand und Name2

In die Liste der Auftrag Evidenzen wurden nun drei neue Spalten „Kundenname“, „Gerätezustand“ und „Name2“ integriert. Damit können diese Felder auch angezeigt, gedruckt und exportiert werden. Die Konfiguration erfolgt über die Listeneinstellungen. Die Spalten wurden wie gewohnt ganz rechts in der Liste hinzugefügt.


Erweiterte Suche Aufträge – Integration ‚Suche nach der CaseId‘ bei Sony 3c

In der erweiterten Suche nach Aufträgen kann nun bei Sony 3c Aufträgen auch nach der CaseId gesucht werden. Das Suchfeld befindet sich in der Auftragssuchmaske unter dem Karteireiter „Sony 3C“.


Garantiedaten – Deaktivierung der Postleitzahlen/Zonenzuordnung möglich

In den Garantiedaten wird automatisch zur Postleitzahl des Auftraggebers die jeweils ausgewählte Zone zugeordnet. Beim nächsten Auftrag mit derselben PLZ wird automatisch bereits die korrekte Zone eingetragen. Dies wird vor allem bei Garantiefällen benötigt, in welchen die Vergütung der Transportspesen/Fahrtpauschalen anhand von Zonen ( z.B. „ab 30km-100km“) bemessen wird.

Diese automatische Zuordnung kann nun pro Hersteller deaktiviert werden. Wenn der jeweilige Hersteller Spesen vergütet (z.B. anhand von Eingangsarten wie CarryIn, PickUp etc.), ist eine Zuordnung zur PLZ nicht gewünscht.


Garantieabrechnungen – Deaktivierung von Abrechner möglich

Damit man in der Liste der aktuellen Garantieabrechner nur die aktiven Abrechner aufgelistet hat, können nun nicht mehr verwendete Abrechner deaktiviert werden. Damit bleiben die Einstellungen zum früheren Garantieabrechner zwar erhalten, sie erscheinen aber nicht mehr in der Liste. Die Deaktivierung erfolgt durch das WEPRO® Team. Bitte um kurze Info, wenn Sie Abrechner im System deaktivieren möchten.


Gerätestamm – Integration ‚Kopie Gerät

Im Gerätestamm kann nun ein komplettes Modell kopiert werden. Dabei werden sowohl die kompletten Gerätedaten als auch die Zusatzdaten übernommen. Für die Dokumente kann ausgewählt werden, ob diese ebenfalls übernommen werden sollen. Die Funktion „Gerät kopieren“ steht nur in der Anzeige zur Verfügung. Hier mit „F8 – Weitere Funktionen“ und „F2- Gerät kopieren“ die Kopie anlegen.
Beim neuen Gerät wird die Typennummer mit dem Zusatz „_KOPIE“ neu angelegt und steht sofort zur Auswahl zur Verfügung.


Gerätestamm – Suche nach Gerätegruppe und Herstellercode möglich

Im Gerätestamm wurden die beiden Felder „Gerätegruppe“ und „Herstellercode“ für die Suche bereit gestellt. Dies erkennt man am grünen Hintergrund der Felder (im Suchmodus).


Liste ‚Erweiterte Suche Bestellungen‘
– neue Spalten
In die Liste der erweiterten Suche nach Bestellungen wurden nun zwei neue Spalten integriert: „Kd. Auftrag“ und „Kd. Name“. Damit können diese Felder auch angezeigt, gedruckt und exportiert werden. Die Konfiguration erfolgt über die Listeneinstellungen. Die Spalten wurden wie gewohnt ganz rechts in der Liste hinzugefügt.


Liste ‚Gerätestamm‘ – neue Spalten

In die Liste vom Gerätestamm wurden nun vier neue Spalten integriert:  „Gerätegruppe“, „Herstellercode“, „Abwicklungsart“ und „Bildschirm“. Damit können diese Felder auch angezeigt, gedruckt und exportiert werden. Die Konfiguration erfolgt über die Listeneinstellungen. Die Spalten wurden wie gewohnt ganz rechts in der Liste hinzugefügt.


Berechtigung – Auftragsverwaltung ‚Kulanzstatus‘

Für die Auftragsverwaltung wurde eine neue Berechtigung hinzugefügt. Diese kann in der Administration (einloggen als Administrator) unter „F4 – Berechtigungen“ angepasst werden.
Als Standard ist die Berechtigung bei allen Bearbeitern aktiviert. Neue Berechtigungen für die Auftragsverwaltung: „Darf den Kulanzstatus eines Auftrags ändern“

Kommentare sind abgeschaltet.